Förderschule Röpsen

Sportkalender

17.08.18                 Integrationssportfest der Lebenshilfe

Febr` 18                 Skilehrgang für Schüler

April   18                 Teilnahme am Sprotfest in Greiz

03.05.18                 Landesfinale Schwimmen im Hofwiesenbad

 

04/2018                      Teilnahme an dem Sportfest in Greiz

04/2018                      Fußballvergleich mit der FÖS Weida

03.05.2018                 Landesfinale Schwimmen - Hofwiesenbad

05/2018                      Schwimmwettkampf der FÖS Schleiz, Greiz, Weida, Röpsen

05/2018                      Teilnahme an dem Fußballturnier für FÖS in Pößneck

29.05.2018                 3. Röpsener Schulcross

06/2018                      Ablegen des SW Abzeichen für Schüler der Schule

25.06.2018                 Schuljahresabschluss - Kanutour für Schüler der Schule

 

Bewegung und Sport über den Unterricht hinaus: Förderschule Röpsen mit Urkunde „Bewegungsfreundliche Schule“ 2017 geehrt

Unsere Einrichtung ist eine von vier Schulen in Gera, die in diesem Jahr vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, dem Landessportbund Thüringen und der Unfallkasse Thüringen als "bewegungsfreundliche Schule" 2017 geehrt wurde.

Im Rahmen des traditionellen Adventsingen wurde die Urkunde von Thomas Schmohl, Schulsportkoordinator beim Schulamt Ostthüringen, stellvertretend für alle Schüler und das gesamte Team um Schulleiterin Corinna Malz, an Emilia Hora und Christopher Morgner überreicht.

 

 

 

Fussballevents



Fußballevent für Förderschüler auf Weidas Roten Hügel 7:5 Erfolg für Röpsen über Weida – Zuschauer sahen ein spannendes abwechslungsreiches Spiel mit vielen Torchancen in Weida. Längst zur Tradition geworden sind die Fußballbegegnungen zwischen den beiden Förderschulen Röpsen und Weida. In diesem Jahr war die Förderschule „An der Weida“ Gastgeber und hatten zum Turnier die Förderschule Röpsen auf den Sportpark Roter Hügel“ in Weida eingeladen. Spätsommerliche Temperaturen, ein Top-Fußballplatz, auf beiden Seiten hochmotivierte Sportler und ein begeistertes Publikum, boten ideale Bedingungen für das diesjährige herbstliche Fußballspiel. Im Vordergrund für die Teamchefs, für die Gastgeber André Franke und für die Gäste Uwe Korm und Sebastian Lenzer, stand eher mehr der Fair-Play- Gedanke sowie der Spaß am Fußball im Vordergrund, als der Sieg oder das Torverhältnis. So leitete Schiedsrichter Patrick Schmidt eine faire Partie, bei der das Team aus Röpsen, nach einer Spielzeit von zwei Mal zwanzig Minuten, mit 7:5 Treffern den Platz als Sieger verließ. Nach dem schnellen Führungstreffer zum 1:0 für Weida, durch Nick Altenkamp, bot die 1. Halbzeit ein abwechslungsreiches Spiel mit Torchancen für beide Teams, die dann auch genutzt wurden, wobei die Gastgeber mit 4:3 ihre Führung behaupten konnten. In der zweiten Spielhälfte kamen dann die Gäste besser auf, schossen drei Tore und zogen so mit 6:4 an ihren Gastgebern vorbei, die aber dann mit einem sehr gut platzierten Fernschuss, durch Nico Lindig, auf 5:6 verkürzen konnten. Leon Briebach war es dann, der mit seinem Tor für das Team aus Röpsen den Endstand 7:5 perfekt machte. Beim sich anschließenden traditionellen 9m Schießen trennten sich beide Teams 4:4 Unentschieden, wo bei beide Torhüter ausgezeichnet mehrere Schüsse parieren konnten. Beide Teams boten im Verlauf der Begegnung schöne Spielzüge und gute taktische Abwehrversuche, wobei sich besonders Avan Zuquarnain aus dem Röpsener Team und Maximilian Börngen auf Weidaer Seite in Szene setzen konnten. Die Trainer aus Röpsen lobten vor allem den Einsatz der jüngeren Spieler, darunter Maximilian Thieme, dem auch ein Treffer gelang. Zum Anschluss konnten sich dann alle Teilnehmer beim Rostbratwurstessen stärken und noch einmal das Spiel auswerten.

Ein gelungener Tag, der allen viel Freude bereitete. Denn wann hat man schon mal so tolle Bedingungen“, resümierte André Franke das Fußballspiel. Schon jetzt freuen sich die Schüler auf das Hallenfußballspiel im Frühjahr. Weida Führungstreffer zum 1:0

Nick Altenkamp Wer schoss den Fernschuss auf Weideaer Seite : Nico Lindig Schiedsrichter: Patrick Schmidt

 

 

 


Schwimmwettkampf in Greiz

Ein besonderer Höhepunkt ist der jährliche Schwimmwettkampf der besten Schwimmer der Förderschulen Greiz, Schleiz, Weida und Röpsen. Mit großer Aufregung, besonders unter den Kleinsten, absolvierten unsere Schwimmer aller Altersklassen 4 verschiedene Disziplinen. Brustschwimmen, Rückenschwimmen, Freistil und Staffelschwimmen. Die Stimmung war wieder einmalig. Egal welche Schule, die Sportler wurden lautstark von ihren Mitstreitern angefeuert und gefeiert. Somit gelang es jedem Schüler unserer Schule, eine Medaille mit nach Hause zu nehmen. Unbedingt kommen wir im nächsten Jahr wieder und sagen dem Gastgeber Greiz: "Wir sind der Meinung, das war spitze!!!"